Barcelona 2008
 
"
Und hier die Bilder von der Tour nach Barcelona. Martin, Jörg und ich hatten uns für die preisgünstigere Bustour entschieden. Es war zwar eine Tortur, aber ich möchte keine Sekunde missen. Es hat einen Mordsspaß gemacht.


Der Start in Gelsenkirchen! Wir warten auf die Busse....








Unterwegs nach Barcelona. Es wurden einige Pausen eingelegt.











Dann nach fast 20 Stunden kurz vor Barcelona!





Die Ankunft in Barcelona am Hafen.






Impressionen einer wunderschönen Stadt!








Auf den Ramblas.... Martin und ich!







Die Fanparty am Hafen. Das Bier war bezahlbar und die Musik war ok! Es wurde einfach den ganzen Tag gefeiert!






Unter den vielen Schalke-Fans entdeckte ich dann den ehemaligen Schalker Mittelstürmer Sascha Wolf. Nach einem kurzen Plausch war er auch direkt bereit für ein Foto. Nach einem kurzen Gastspiel bei RWE wechselte er dann zum ETB Schwarz-Essen, für die er noch heute auf Torejagd geht. Unter Huub Stevens hat er nicht wirklich eine Chance bekommen. In den Spielen, die er für den S04 gemacht hat, avancierte er sehr schnell zum Publikumsliebling.  Sascha ist ein unheimlich symapathischer Kerl, der normal geblieben ist. Er ist heute noch -sofern er nicht selbst spielen muß- bei jedem Spiel unseres Teams dabei!








Gegen 18.00 Uhr machten wir uns dann mit der Metro in Richtung Nou-Camp!







Noch ein kurzer Fußmarsch und schon standen wir vor einem der beeindruckensten Stadien der Welt!







Vor dem Stadion trafen wir dann noch Mike und Hoffi. Sie sind fast immer bei den Auswärtsspielen des S04 dabei und wir haben sie schon in den verschiedensten Stadien in Europa getroffen!






Dann ein Schreck in der Abendstunde. Martin hatte seine Karte verloren. Jetzt war guter Rat teuer. Es wurden zwar noch Karten an den Kassenhäuschen verkauft, allerdings nicht an Deutsche. Aber Martin hatte Glück. Wir trafen einen Schalke-Fan, der noch eine Karte übrig hatte. Jetzt hatte auch Martin wieder eine Karte und wir konnten endlich ins Stadion.




Und wir entdeckten noch einen Ex-Schalker auf dem Weg ins Stadion. Eurofighter Johan de Kock war auch unter den Zuschauern. Aber er hatte es sehr eilig. Deswegen hab ich in mit meiner Kamera nur noch von hinten erwischt!





Dann ging es Richtung Gästeblock. Wir kamen uns vorher als müssten wir den Kölner Dom erklimmen.




Hier ein Blick aus dem Treppenhaus des Nou-Camp hinaus auf Barcelona.





Endlich im Gästeblock angekommen. Für Fans mit Höhenangst ist dieser Block allerdings nicht geeignet! Andererseits hat man einen tollen Ausblick über das Stadion hinaus!










Unmittelbar vor Spielbeginn. Das große Spiel konnte beginnen!











Schalke spielte ein sehr gute erste Halbzeit und hatte einige Chancen in Führung zu gehen. Doch wie es immer so ist... nutzt man seine Chancen vorne nicht, klingelt es irgendwann hinten. Und so lagen wir zur Pause mit 0:1 hinten. In der zweiten Halbzeit ließ die Kraft der Schalker nach und Barcelona zeigte seine Klasse! 
Aber kein Fan war enttäuscht. Wir waren im Nou Camp und unser Team hat sich ordentlich von der Bühne "Champions-League" verabschiedet!







Dann mußten wir noch eine halbe Stunde im Gästeblock verweilen, bis sich auch die Ausgangstore wieder öffneten. Mit Schlachtgesängen begann der Abstieg aus dem Gästeblock!









Hier noch ein wunderschönes Bild "Barcelona bei Nacht"





Die Rückfahrt verlief ohne Zwischenfälle. Die Busfahrer waren so nett und ließen uns bereits an der Autobahnausfahrt Euskirchen aussteigen. Dort holte uns dann Marco ab, der diesmal leider nicht dabei sein konnte. Nach anstrengenden aber wunderschönen 3 Tagen, waren wir wieder im heimischen Bonn.
 
  Bis jetzt waren 91729 Besucher (243280 Hits) auf dieser Seite.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=